2. Mannschaft

2.Mannschaft 2020/21
2.Mannschaft 2020/21
Laden...

Datenschutzhinweis vom BFV-Widgets

(http://www.bfv.de/cms/datenschutzrichtlinien_bfv.html)

SV Bayerbach II – STV Ering II   1:4

 

 

 

 

Keine leichte Aufgabe hatte die Elf um Kapitän Andreas Berger letzten Sonntag in Bayerbach vor der Brust, handelte es sich doch hier um den härstesten Verfolger im Meisterschaftsrennen. Bei einer Niederlage wäre der Gastgeber bis an einen Punkt an die STV-Reserve herangerückt – bei einem Spiel weniger. Dies galt es für Ering auf alle Fälle zu vermeiden.

 

Bereits in der Anfangsphase hätte der Gast das Spiel für sich entscheiden können, drei „Hundertprozentige“ hatten Thomas Bruckmaier und Josef Unterbuchberger auf dem Fuß, allerdings verpassten es beide, zumindest den Führungstreffer zu markieren. Auf der anderen Seite konnten sich jedoch auf die Einheimischen nicht entscheidend durchsetzen. Bei einem Angriff über links „fischte“ sich TM Fischer die scharfe flache Hereingabe, verletzte sich allerdings bei dieser Aktion nach einer Viertelstunde. Zunächst konnte er weitermachen, signalisierte aber dann, dass es nicht mehr geht und musste durch Felix Glas ersetzt werden (30.). Dieser war gleich richtig gefordert, hatte einen Flachschuss von Nassauer zu parieren und konnte nach seiner Abwehr das Leder im zweiten Versuch gerade noch über die Latte bugsieren. In der 40. Minute dann Freistoß für Ering. Andreas Berger legte dem sich einschaltenden Lukas Eichschmied in den Lauf, dieser zog aus gut zwanzig Metern ab und traf zum 0:1 für Ering. Mit dieser Führung wurden dann auch die Seiten gewechselt.

 

In Halbzeit Zwei sahen die mitgereisten Fans weiter die Gäste mit Übergewicht. Thomas Bruckmaier war es vorbehalten mit einem Doppelschlag in der 75. und 79. Minute für die Vorentscheidung zu sorgen. Allerdings brachte auf der Gegenseite Thomas Nassauer seine Farben nochmal heran, netzte in der 85. Minute zum 1:3 Anschlusstreffer ein. Die leise Hoffnung der Gastgeber hielt jedoch nicht lange an, denn Patrick Wimmer stellte mit souveränem Abschluss nach einem Konter den alten Abstand wieder her, 1:4 (88.).

 

Mit diesem Erfolg sind nun die Weichen gestellt, um die dritte Meisterschaft in Folge für den STV einzufahren, entsprechendes Engagement und Konzentration in der Frühjahrsvorbereitung vorausgesetzt.

 

 

 


Vorläufiger Spielplan Niederbayern Ost Reserve